Pflegeimmobilien Nordrhein-Westfalen

Pflegeimmobilien Nordrhein-Westfalen

Pflegeimmobilien Nordrhein-Westfalen

Der Bedarf an stationären Pflegeeinrichtungen wächst aufgrund des demographischen Wandels und des damit verbundenen Anstiegs an pflegebedürftigen Personen weiter. Bis zum Jahr 2030 werden nach vorliegenden Berechnungen mindestens 90.000 Pflegebedürftige zu der im Jahr 2013 bestehenden Anzahl hinzukommen. Die höchste Zahl Pflegebedürftiger wird aller Voraussicht nach im Jahr 2050 mit 500.000 Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger erwartet.

Mit dem Seniorenhaus Altenhagen ist eine weitere Pflegeimmobilie in der Stadt Hagen in Nordrhein-Westfalen in den Vertrieb gekommen.

Zentrale Verkehrsadern und die damit direkten Verbindungen in das Ruhrgebiet, das Rheinland und den Frankfurter Raum machen den Standort Hagen besonders attraktiv. Auch die Nähe zu den Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf, Dortmund und Frankfurt sprechen für den Standort Hagen. Zahlreiche gut ausgebaute Bundesstraßen verbinden Hagen mit den umliegenden Städten im Märkischen Kreis und weiter nach Südwestfalen, den Oberbergischen Kreis, den Ennepe- Ruhr-Kreis, den Kreis Unna, den Kreis Olpe und in den Hochsauerlandkreis. Hagen gliedert sich in fünf Stadtbezirke unterschiedlicher Prägung. Die Pflegeimmobilie entsteht in dem Stadtteil Altenhagen.

Die Pflegeimmobilie Seniorenhaus Altenhagen verfügt über insgesamt 80 Pflegeappartements, die als komfortable und barrierefreie Einbettzimmer gebaut werden. Die Pflegeappartements sind von unterschiedlicher Größe, so dass auch Bewohnern mit höherem Raumbedarf entsprochen werden kann. Jede Wohngruppe hat ihren eigenen Gemeinschaftsraum mit Wohnküche auf dem jeweiligen Bereich. Die Gemeinschaftsräume verfügen über einen Balkon, auf den die Bewohner verweilen können.

Der Betreiber, die Firmengruppe Mohring ist ein seit 1996 tätiger privater und lokal verankerter Betreiber von Pflegeeinrichtungen. Das Unternehmensziel ist, pflegebedürftigen Menschen ein sicheres Zuhause, qualitativ hochwertige Pflege und individuelle Betreuung zu ermöglichen. Die Firmengruppe Mohring ist bereits seit 20 Jahren im Gesundheits- und Pflegewesen tätig.

Durch die sehr gute energetische Bauweise wird der KfW- Standard 55 erreicht und so ist eine Förderung von bis zu 100.000 € je Pflegeappartement und ein Tilgungszuschuss bis zu 5.000€ seitens der KfW-Bank möglich.

Informieren Sie sich auf unserem Internetangebot unverbindlich über die attraktiven Chancen dieser Anlageform.

ImmoSenio hat 4,82 von 5 Sternen |137 Bewertungen auf ProvenExpert.com