Rendite 4,70 %
Pflegeimmobilie in Hagen

Seniorenhaus Altenhagen in Hagen in Nordrhein-Westfalen

Stadt:

Hagen

KfW:

Bei dieser Pflegeimmobilie handelt es sich um ein Objekt, welches im KfW-55 Standard errichtet wird. Eine Förderung der KfW ist somit gegeben.

55 / 49 kWh (m²*a)

Kaufpreise:

138.768 €

Expose anfordern



Eckdaten
Listing-ID:
ID-5266
Rendite:
4,70 %
Kaufpreis ab:
138.768 €
Einheiten:
80
Fertigstellung:
3. Quartal 2018
Appartmentgröße:
51,49
Betreiber und Mietvertrag
Betreiber:
Vital Wohnen Holding GmbH / Firmengruppe Mohring
Pachtvertrag:
25 Jahre Pachtvertrag mit 5 Jahre Verlängerungsoption

Mit dem Seniorenhaus Altenhagen ist eine weitere Pflegeimmobilie in Hagen in Nordrhein-Westfalen in den Vertrieb gekommen. Das Seniorenhaus Altenhagen verfügt über insgesamt 80 Pflegeappartements, die als komfortable und barrierefreie Einbettzimmer gebaut werden. Die Pflegeappartements sind von unterschiedlicher Größe, so dass auch Bewohnern mit höherem Raumbedarf entsprochen werden kann. Jede Wohngruppe hat ihren eigenen Gemeinschaftsraum mit Wohnküche auf dem jeweiligen Bereich. Die Gemeinschaftsräume verfügen über einen Balkon, auf den die Bewohner verweilen können. Diese Pflegeimmobilie wird im KfW-55 Standard gebaut und so ist eine Förderung seitens der KfW mit 100.000 € je Pflegeappartement möglich. Durch die im Vergleich zum Wettbewerb geringen laufenden monatlichen Kosten (Instandhaltungspauchale und Kosten für die Verwaltung), ist dieses Objekt für Kapitalanleger sehr interessant. Zudem weist diese Pflegeimmobilie ein sehr gutes Vertragswerk auf.

Der Betreiber, die Firmengruppe Mohring ist ein seit 1996 tätiger privater und lokal verankerter Betreiber von Pflegeeinrichtungen. Das Unternehmensziel ist, pflegebedürftigen Menschen ein sicheres Zuhause, qualitativ hochwertige Pflege und individuelle Betreuung zu ermöglichen. Die Firmengruppe Mohring ist bereits seit 20 Jahren im Gesundheits- und Pflegewesen tätig.

Die kreisfreie Großstadt Hagen mit ihren ca. 186.000 Einwohnern liegt im südöstlichen Teil des Ruhrgebiets in Nordrhein-Westfalen. Im Volksmund wird die Stadt Hagen das „Tor zum Sauerland“ genannt. Geographisch profitiert Hagen von der unmittelbaren Nähe zu der Stadt Dortmund und dem Kreis Unna sowie zu Märkischen Kreis.
Die Stadt Hagen ist wirtschaftlich geprägt von einer metallverarbeitenden Klein- und mittelständischer Industrie und zunehmend vom Dienstleistungsgewerbe. Namenhafte Unternehmen haben ihren Unternehmenssitz in der Großstadt.

In der Niederschrift der Pflegebedarfsplanung der Stadt Hagen von 2016 bis 2019 geht hervor, das sich die Anzahl der Hagener Bürger verringert, während die Zahl der über 80-Jährigen steigen wird. 
Mit dem Alter steigt auch das Risiko der Pflegebedürftigkeit und so stieg nach Informationen von IT.NRW die Anzahl der Menschen mit einem Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung in Hagen. Aktuell befindet sich die Großstadt Hagen in einer Unterdeckung von ca. 230 Pflegeplätzen. Daher ergibt sich ein zusätzlicher Bedarf an stationären Pflegeplätzen.

Bei dieser Pflegeimmobilie handelt es sich um ein Objekt, welches im KfW-55 Standard errichtet wird. Eine Förderung der KfW ist somit gegeben.

55 / 49 kWh (m²*a)

 

ImmoSenio PflegeimmobilienKOMPASS

ImmoSenio hat für Sie mit Branchenexperten alles Wissenswerte zum Thema Pflegeimmobilien zusammengetragen.
Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich unseren Ratgeber "ImmoSenio PflegeimmobilienKOMPASS" mit allen Informationen zum Kauf einer Pflegeimmobilie als Kapitalanlage an.

Zum Ratgeber

Kontaktieren Sie Ihre Expertin für Pflegeimmobilien

Theresia Thomas

B.A. Pflegewissenschaft
M.A. Management im Gesundheitswesen
Immobilienmaklerin (IHK)

Kontakt

ImmoSenio hat 4,82 von 5 Sternen |137 Bewertungen auf ProvenExpert.com